Geschichte

Das Mohair kommt von den Mohairziegen und wird auch als der „Diamant“ unter den Naturfasern bekannt. Außerhalb von Dänemark wird die Ziege, Angora-Ziege genannt. Seit Jahrtausenden liefern die Mohairziegen warmes Mohair und sicherten so das Überleben der Menschen im Himalaya – und danach auf der ganzen Welt.

Die Eigenschaften von Mohair sind einzigartig und vielfältig. Neben der hohen Haltbarkeit und Elastizität zeichnet sich Mohair durch einen natürlichen Glanz aus, die auch nach der Färbung beibehalten wird. Das große Volumen der Fasern macht Mohair brauchbar für eine breite Palette von Produkten. Mohair hat extrem hohe Isolationseigenschaften, sind aber im Vergleich mit den feinsten Wollen noch viel leichter.

Mohair by Canard hat seit 2009 Garne aus Naturfasern von höchster Qualität produziert und geliefert, vor allem an dänische und skandinavische Einzelhändler.

Heute befindet sich die Marke „Mohair by Canard“ im Besitz der Firma „Von Broich Mohair ApS“. Von Broich Mohair war früher selbst Mohairziegenzüchter in Dänemark. Mehr als 20 Jahre Erfahrung mit den Ziegen und dem Rohprodukt Mohair haben einen tiefen Einblick in die Fasern gegeben, ebenso wie die Lebensbedingungen der Tiere enorme Auswirkungen auf das fertige Produkt haben.

Das Mohair von „Mohair by Canard“ ist in erster Linie ein Qualitätsprodukt mit höchsten Anforderungen. Darüber hinaus wir das Garn nach geprüften umweltfreundlichen Methoden mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit und Pflege für die lokale Umwelt und Tierschutz gefertigt.

Von Broich Mohair – Partner im In- und Ausland sind alle sorgfältig im Hinblick auf Qualität, Kompetenz und Nachhaltigkeit ausgewählt. Es werden laufend alle Partner und Produkte kontrolliert und kontinuierlich in Entwicklung und Herstellung neuer qualitativ hochwertige Produkte investiert, und dann erst an unsere Händler weitergegeben.

© Copyright 2017 Von Broich Mohair ApS

  • Auf der Farm in Südafrika

    Mohair ist heute eines der exklusivsten Naturfasern der Welt. Mehr als zwei Jahrhunderte wurde das südafrikanische Mohair veredelt und ist nun ein Produkt von höchster Qualität.

    Die Mohair Industrie in Südafrika wurde im Jahre 1838 durch einen glücklichen Zufall gegründet, da der Sultan der Türkei zwölf kastriert Böcke und eine weibliche Ziege nach Südafrika sandte. Was Sultan jedoch nicht wusste, war, dass die weibliche Ziege trächtig war. Sie entband einen Bock, und so begann die Mohairziegenzucht in Südafrika.

    Heute spielt die Mohairziegenzucht eine zentrale Rolle der Industrie in der Karoo-Region am Südafrikanischen Ost Kap. Neben den unmittelbaren Qualitäten von Mohair ist es auch eine erneuerbare Ressource, die eine nachhaltige Produktionskette zwischen Mensch und Tier ermöglicht und nicht zuletzt ein langfristiges Wachstum schafft, was auch der Karoo-Region hilft.

  • Die schur der ziegen

    Zweimal im Jahr, scheren Sie die Ziegen. Dies wird entweder von Hand oder mit der Maschine gemacht, und es werden dabei auch keine Ziegen verletzt.

    Die Karoo Region besteht aus einer Halbwüste mit niedriger Vegetation. Angoraziegen gedeihen gut in dem Klima der Region, mit heißen, trockenen Sommern und kalten Wintern. Die Kombination von Umwelt, Klima und sorgfältiger Zucht hat beim südafrikanischen Mohair dazu beigetragen, dass es heute zu den feinsten und Besten Naturfasern der Welt gehört.

    Kidmohair besteht aus Fasern, die aus dem ersten Haarschnitt der Zicklein gewonnen wird und ist besonders weich und warm. Kidmohair ist die Hauptkomponente aller Mohairprodukte von „Mohair by Canard“.

Auf der Farm in Südafrika
Die schur der ziegen